Zusammensetzung

Die Arbeitsgruppe Altenparlament des Landtages hat die 84 Plätze wie folgt verteilt:

 

Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände 24 Plätze
Seniorenbeiräte 18 Plätze
Parteien (5:4:2:2:1:1) 15 Plätze
DGB 10 Plätze
Sozialverband Deuschland  5 Plätze
BRH  3 Plätze 
DBB  3 Plätze 
LAG Heimmitwirkung  3 Plätze 
 Landessportverband 3 Plätze

 

Im Jahr 2013 waren beim 25. Altenparlament vier Arbeitskreise tätig.

  • Ehrenamt und Bürgerbeteiligung
  • Gesundheit und Pflege
  • zeitgemäße Wohnformen
  • Senioren und neue Medien, Verbraucherschutz

Zu diesen 4 Schwerpunktbereichen wurden am Vormittag in den Arbeitskreisen  intensiv 46 Anträge bearbeitet und formuliert. Am Nachmittag befassten sich die Delegierten im Plenarsaal gemeinsam mit dem Forderungskatalog.  Die gefassten Beschlüsse leitete das Altenparlament an die Landtagsfraktionen,  die Landesregierung  und an die schleswig-holsteinischen Bundestagsabgeordneten weiter, mit der Bitte um Stellungnahme.

Weitere Informationen zum Altenparlament hier.